Mit dem Flugfunktrainer üben Flugschüler (vor allem PPL, LAPL, SPL) und ausgebildete Piloten spielerisch VFR-Sprechfunkverfahren. Die App unterstützt dich bei der Vorbereitung auf den praktischen Teil der Prüfung zum „Beschränkt gültigen Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst“ (BZF). Doch auch Privatpiloten und andere Interessierte können mit dem Flugfunktrainer ihre Kenntnisse im VFR-Flugfunk auffrischen und festigen.

Dazu können Benutzer An- und Abflüge an mehreren deutschen Verkehrsflughäfen simulieren. Der Funkverkehr findet dabei wahlweise auf Deutsch oder auf Englisch statt. Das Interface des Simulators ist sehr einfach gestaltet: Eine laute Aussprache seitens des Benutzers ist nicht erforderlich! Auf die von der App ausgesprochenen Funksprüche antwortet man, indem vorgefertigte Nachrichtenbausteine zur korrekten Sendung zusammengesetzt werden. Mit Kopfhörern kannst du also zum Beispiel auch problemlos im Zug oder an anderen öffentlichen Orten üben. Ein Headset ist nicht erforderlich. Wer möchte darf natürlich die Funksprüche laut aussprechen, bevor sie in die App eingegeben werden. So können die Protokolle noch schneller verinnerlicht werden.

Darüber hinaus hilft die App beim Aufbau eines Wortschatzes zur Kommunikation in Luftfahrtenglisch. Dazu steht ein Vokabeltrainer zur Verfügung, der über 100 luftfahrtrelevante Begriffe umfasst. Hast du noch Probleme mit dem Buchstabieren? Mit dem Flugfunktrainer kannst du auch das Buchstabieralphabet lernen! Die App verfügt dazu über ein eigenes Quiz.

Flugfunktrainer ist erhältlich für Smartphones und Tablets mit Android und kann über Google Play installiert werden.

Jetzt bei Google Play

Die Funktionen im Überblick:

– Flugfunksimulator für VFR-Verfahren (An- und Abflüge auf Deutsch und Englisch)
– Quiz zum Üben des Buchstabieralphabets
– Vokabeltrainer und Vokabelliste mit über 100 luftfahrtrelevanten Begriffen