Blog

Wer ist eigentlich dieser Wilco?

Ab und an kann man sowohl im deutsch- als auch im englischsprachigen Flugfunk einen seltsamen Ausdruck hören: wilco. Dabei handelt es sich keineswegs um einen Namen! Zwar ist Wilko (groß und mit „k“) die norddeutsche Variante des männlichen Vornamens Wilhelm. Mit wilco (klein und mit „c“) hingegen ist die Abkürzung des englischen Begriffs „will comply“ gemeint, was so viel wie „werde befolgen“ bedeutet. Der Ausdruck wilco kann als Ersatz für das Zurücklesen einer kompletten Nachricht…

Continue reading

Blog

Vorbereitung auf die BZF-Prüfung

Anders als bei Pilotenscheinen ist für ein Flugfunkzeugnis kein Kurs an einer Flugschule oder sonst irgendeiner Ausbildungsorganisation vorgeschrieben. Ein Selbststudium ist also grundsätzlich möglich, wenn auch nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Klar ist: auf die theoretische Prüfung zum BFZ können sich wohl die meisten Flugschüler selbst vorbereiten. Insbesondere, wenn man sich in einer fliegerischen Ausbildung befindet. Inzwischen beinhaltet die PPL-Theorieprüfung sogar „Kommunikation“ als eigenes Fach. Viele der Fragen aus diesem (Teil-) Katalog sind sehr ähnlich zu denen…

Continue reading

Blog

Wer benötigt ein BZF?

Das Beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF) benötigen alle Besatzungsmitglieder, die auf Flügen nach Sichtflugregeln (VFR) am Sprechfunk teilnehmen. Auch an Bodenfunkstellen besteht grundsätzlich eine Zeugnispflicht. Für bestimmte Funkstellen bestehen Ausnahmeregelungen (z.B. für Rückholer). Flugschüler benötigen das BZF spätestens vor ihrem ersten Solo-Überlandflug. Piloten, die mit einem Ultraleicht-Flugzeug (UL) unterwegs sind, verfügen als Inhaber eines Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer (SPL) über die Berechtigung zur Teilnahme am deutschen Flugfunk in den Lufträumen E und G. In…

Continue reading

Blog

Die BZF-Prüfung

Alle Flugunkzeugnisse, so auch das Beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF), werden von der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, kurz Bundesnetzagentur (BNetzA) ausgestellt. Prüfungen sind regelmäßig an fünf Standorten möglich, die über ganz Deutschland verteilt sind: – Berlin – Bremen – Eschborn – München – Köln – Reutlingen Die Prüfungsgebühr für eine Vollprüfung beträgt derzeit (Juni 2019) je nach Zeugnisart 80 bis 95 Euro, Wiederholungsprüfungen 56 bis 83 Euro. Bei einer…

Continue reading

Blog

Das BZF

Das Beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst, kurz BZF, berechtig den Inhaber zur Teilnahme am Flugfunk, sofern dieser auf Flügen nach Sichtflugregeln (VFR) erfolgt. Das Flugfunkzeugnis gibt es in drei Varianten: – Das BZF I berechtigt den Inhaber zur Teilnahme am Sprechfunk in deutscher und englischer Sprache. – Inhaber des BZF II sind berechtigt, am Sprechfunk allein in deutscher Sprache teilzunehmen. – Zur Teilnahme am Sprechfunk allein in englischer Sprache berechtigt das BZF E. Das Zeugnis befähigt…

Continue reading