Frequently Asked Questions

Einige Fragen der BFZ-Prüfung haben einen starken Bezug zur Praxis, weshalb die App in einem gewissen Maße auch dazu verwendet werden kann, sich auf den theoretischen Teil der BZF-Prüfung vorzubereiten. Jedoch enthält die App keine Möglichkeit Fragen aus dem offiziellen Fragenkatalog zu lernen. Eine gezielte Vorbereitung auf den theoretischen Teil der BFZ-Prüfung ist mit der App daher nicht möglich.
Die App berücksichtigt allein Sichtflugverfahren (VFR). IFR-Verfahren – wie sie für das AZF geprüft werden – können nicht simuliert werden.
Das Konzept mit den vorgeschlagenen Nachrichten-Bausteinen gibt Ihnen die Möglichkeit, auch an Orten zu üben, an denen Sie nicht frei sprechen können (zum Beispiel im Zug). Zudem erleichtert es die Verarbeitung der Funksprüche in der App erheblich, da die Eingabemöglichkeiten begrenzt sind. Ein realer Lotse (auch in der BZF-Prüfung) würde Abweichungen vom Protokoll in einem gewissen Rahmen tolerieren (zum Beispiel wenn ein Teil vergessen wurde und ans Ende der Nachricht angehängt wird). Die App hingegen soll helfen, Standards zu verinnerlichen.
Der Simulator in der App verzichtet darauf, weil der Simulations-Teil der BZF-Prüfung häufig (aber nicht immer) mit dem Zurücklesen der Landefreigabe endet. Schließlich hat man bereits beim Rollen vor dem Abflug unter Beweis gestellt, dass man in der Lage ist, mit einer Rollkontrolle zu kommunizieren. Daher kann dieser Aspekt der Prüfung auch in der App bei der Simulation von Abflügen trainiert werden.